Im Jahr 2013 fand Días de Cine (DDC) noch unter dem Namen Cine del Sol (CDS) statt.

CDS wurde auch mit Hilfe des Deutschen Filmmuseums ermöglicht und startete mir 3 Kinofilmen aus den Ländern Mexiko, Kolumbien und Chile. An jedem Tag war der Regisseur des jeweiligen Films zugegen und man konnte vor und nach den Filmen mit ihnen über deren Werke disskutieren.

CDS wurde zwar zu DDC, aber es bleibt selbstverständlich dabei: Erstklassige Kinofilme aus Lateinamerika, die auch deren Macher zu Wort kommen lassen und somit für einen Kinobesuch der Extraklasse einladen.

Gastregisseure

Jorge Ramírez-Suárez

Markus Toth

Víctor Gaviria

Bildgalerie

© 2020 DÍAS DE CINE